Ettal

Linderhof

Oberammergau

Oberammergau und Umgebung

Kofel

Im Zentrum von Oberammergau trifft man ganzjährig zahlreiche Touristen, was wohl an den vielen schönen Holzschnitzereien liegt, die man hier kaufen kann. Außerdem liegt Oberammergau nicht weit von Füssen entfernt und Touristen von dort kommen hierher, um das Schloss Linderhof zu besichtigen. Berühmt ist Oberammergau auch für seine Passionsspiele. Für uns ist Oberammergau so attraktiv, weil man hier an einem Tag viel erleben kann. Einige Kletternwände, Wandertouren und ein schönes Schwimmbad findet man hier in unmittelbarer Nähe. Im oberen Bild sieht man den 1342 Meter hohen Kofel, auf welchen mehrere schöne Wanderwege führen. Links und rechts am Kofel kann auch geklettert werden. Die letzten Meter auf den Gipfel führen über einen gesicherten Steig und sind mit Vorsicht zu genießen.

Frauenwasserl

Frauenwasserl

by J.Weiss 2019

Dieses Klettergebiet ist für Anfänger die ideale Spielwiese. Es gibt mehrere leichte Routen (UIAA 3..5) und es können Mehrseillängenrouten geübt werden. Davon abgesehen liegt die Wand in einer wunderschönen Landschaft und es bietet sich an Oberammergau, Schloss Linderhof und das Kloster in Ettal zu besichtigen. Rund um Oberammergau gibt es weitere lohnende Klettergebiete und viele Wandermöglichkeiten.

Frauenwasserl
In diesem Bild sieht man schön die zwei Standplätze, im linken Bereich befinden sich die schwereren Kletterrouten (UIAA 6-7). Ideal für Kinder sind die Routen im unteren Teil der Wand. Im rechten Bereich findet man fünf schöne Routen (UIAA Bereich 3+, 5-). Aufgrund der komfortablen Bedingungen und der überschaubaren Grösse wird es hier oft voll.
Oberammergau
Das Gebiet liegt ca. 15 Minuten außerhalb von Oberammergau. Die Natur hier draußen ist ein Juwel.
Frauenwasserls
Links oberhalb des Frauenwasserls finden man die Falkenwand in welcher es mehrere schwere Routen ab UIAA 8 gibt.

Schloss Linderhof

by J.Weiss2018

Die „Königliche Villa“ Schloss Linderhof in der oberbayerischen Gemeinde Ettal im südlichen Bayern ist ein Schloss des bayerischen Königs Ludwig II. Die schön angelegte Parkanlage und die tollen Wanderwege machen Schloss Linderhof zu einem vielfältigen Ausflugsziel. Die wunderschöne Landschaft besitzt zu jeder Jahreszeit seinen eigenen Charme.

Schloss Linderhof
Schloss Linderhof Brunnen
Schloss Linderhof
Am Ende des Wegs eröffnet sich eine wunderschöne Ausssicht über das Kaisertal und hinüber zum Wilden Kaiser. Von hier sind es bis zur Ritzau- Alm nur noch wenige Minuten.
Brunnen
Mischwald
Bis in den späten Herbst kann man im Ammergebierge, auf sonnigen Wegen Wandern und die Farben des Mischwaldes bestaunen.
Mischwald
Mischwald

Kloster Ettal

by J.Weiss 2019

Rund um das Kloster gibt es einiges zu entdecken. Wer hungrig ist dem sei die nahegelegene Schaukäserei emfohlen. Hier gibt es günstigen und leckeren Käsekuchen, Kaffee, frisches Brot, Butter und Käse. Wer gut zu Fuss unterwegs ist der kann vom Parkplatz an der Käserei aus in ca. 2,5 Stunden zum Laber Mandl Wandern und bekommt zum Abschluss einen kurzen Klettersteig geboten. Auch ein paar Kletterrouten (kein Klettergarten) sind in dem Gebiet zu finden.

Kloster Ettal

Kloster Ettal
Kloster Ettal
Kloster Ettal
Tonne im Eis

Bergtour auf den Laber

Ausgehend von der Talstation der Laberbergbahn geht es in ca. 6-7 Stunden ca. 900 Hm steil bergauf bis zur Bergstation. Oben angekommen wandert man über die Soile Alm zurück. Die Gesamtstrecke beträgt 11,5 km. Anfangs geht es meist steil unterhalb der Bergbahn entlang. Ungefähr nach 500 Hm quert man nach rechts die Bergbahn in Richtung Westen. Der Weg quert nun, meist flach am Hang entlang. Am Ende geht es noch einmal ca. 200 Hm steil, bergauf bis man den Schartenkopf (1636m) erreicht. Bis zur Bergstation wandert man ein kurzes Stück (20 Minuten) am Grat entlang. Die ersten 200 Hm nach der Bergstation gehen steil bergab, wer noch genug Kraft hat, kann den Ettaler Mandel Klettersteig mitnehmen. Anschließend zieht der Weg sich langsam bis ins Tal hinunter.

Bergtour auf den Laber
Bergtour auf den Laber Seilbahn
Blick ins Tal
Blick auf das Wetterstein
Gratwanderung auf zum Laber