Klettern

Pfalz

Trifels

Trifels-Anebos-Münzfels

Im Annweiler Gebiet gibt es mehrere Felsen zum Klettern und zahlreiche Wandermöglichkeiten. Ein besonderst schönes Ziel ist sicherlich der Trifels. Die Burg Triefels beherbergte in ihrere Geschichte einst den Häftling Richard Löwenherz. 
Die benachbarten Felsen dienten früher ebenfalls als Befestigungen, deren Spuren man beim genauen Hinsehen heute noch erkennen kann.
Heute kann man die Burg mit dem Seil erklimmen oder gemütlich zu Fuß den Aufsteigen und die Aussicht genießen. Bei fast allen Routen muss man mobile Sicherungsmittel einsetzen. Auf youtube findet sich ein schönes Video, welches das Gebiet vorstellt.

Trifels-Anebos-Münzfels

Münzfels, Haken Weg 6 
Im Bild sieht man den 6 Haken Weg, welcher mit 6 bewertet ist und durch seine 6 Haken auch ausreichend gesichert ist. Die Route ist ca. 17m lang und lässt sich sehr schön klettern. Im oberen Teil muss man etwas ausgesetzt um eine Nase klettern. Man sollte auf jeden Fall die Tour aussteigen die meisten Leute die ich hier gesehen habe beenden die Tour vor der Nase. In diesem Bereich am Münzfels gibt es noch weitere leichte Routen.

Anebos Boulder

Top Routen

Trifels, Pfeilerweg 5

Trifels, Pfeilerweg 5

Im Bild sieht man den Pfeilerweg am Trifels, welcher mit UIAA 5 bewertet ist. Die Tour ist ca. 25-30m lang und ist mit 2 Ringen abgesichert. Der erste Ring liegt ziemlich weit oben, den Weg bis dorthin kann man aber gut mit kleinen Friends, oder Keilen absichern. Am Ende des Pfeilerwegs findet man ein Gipfelbuch, allerdings ist man noch nicht auf dem Gipfel angekommen, sondern befindet sich in etwa erst auf halben Weg dorthin. Leider habe ich für mich keinen machbaren Weg zum Gipfel finden können.

Trifels Alte, Westwand 6

Trifels, Alte Westwand 6

Im Bild sieht man die alte Westwand eine mit UIAA 6 bewertete Tour. Die Tour kann man in 2 Seillängen gehen, wobei ich bis jetzt es noch nicht geschafft habe die zweite Seillänge durchzusteigen, da ich kein gut ausgestattetes Sortiment an mobilen Sicherungsgeräten besitze. Die erste Seillänge ist recht einfach ich würde sagen nicht schwerer als UIAA 4+. Leider findet man auch hier nicht viele Ringe, kann aber auch hier einige Friends und Keile versenken, um die Tour sicher zu begehen.

Jungturm, Fritz Mann Weg 4

Jungturm, Fritz Mann Weg 4

Im Bild rechts ist der Fritz Mann Weg (UIAA 4 E1/E2) zu sehen, welcher sich an der vorderen Flanke des Jungturms befindet. Auch hier sollte man ein gut ausgestattetes Sortiment von Keilen und Frinds am Gurt haben, um diesen Klassiker sicher durchsteigen zu können.

Fensterfels

Fensterfels

Der Fensterfels ist bis zu 18m hoch und beherbergt ca. 8 Routen im Schwierigkeitsbereich UIAA von 1- 7.

Anebos

Anebos

Der Anebos ist nicht ganz so hoch wie die anderen Felsen und sieht auch eher so aus als gäbe es hier nur Routen von UIAA 7 aufwärts. Wer Lust hat, kann hier die ersten Ringe anbouldern, oder Traversen rund um den Fels ziehen. Mir gefällt dieser Ort besonders gut wegen seiner schönen Aussicht über die Pfalz und die Ruhe, die man dort finden kann.